Anzeige

National

Hansa-Fans wollen doppelt helfen

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 09. Dezember 2014
Quelle: imago

Für das Heimspiel gegen Holstein Kiel haben sich die Fans von Hansa Rostock eine ganz besondere Spendenaktion ausgedacht. Sie wollen nicht nur einigen Bedürftigen einen Tag im Fußballstadion ermöglichen, sondern auch ihrem finanziell nicht gerade auf Rosen gebetteten Verein helfen.

Die Idee zu der Aktion stammt von Nutzern des Internetforums hansafans.de. Dort werden die Rostock-Fans dazu aufgerufen, entweder Geld zu spenden oder direkt eine oder mehrere Karten für den Block 7 in der DKB-Arena zu kaufen. Diese sollen dann gesammelt werden und zum Beispiel Asylsuchenden, Menschen mit Behinderung oder Obdachlosen zugutekommen.

Anzeige

Mit der Aktion wollen die Hansa-Fans zeigen, dass sie „auch in schwierigen Situationen zusammenhalten und zu ihrem Verein stehen. Sie verdeutlicht aber auch, dass Fußball mehr ist als das. Fußball ist die schönste Nebensache der Welt und soll deshalb für alle Menschen der Gesellschaft zugänglich sein.“

Sogar die jüngsten unter den Hansa-Fans zeigen sich großmütig: Ein User des Forums erzählte seinem 11-jährigen Sohn von der Aktion. Dieser entschied daraufhin sofort, dass der Nikolaus ihm dieses Jahr kein Geschenk bringen, dafür aber zwei weitere Eintrittskarten für die Aktion spenden solle.

Mittlerweile sind bereits über 3.368 Euro zusammengekommen, das entspricht 198 Eintrittskarten für das Spiel gegen Holstein Kiel.