Anzeige

National

Hansa-Fans überfallen einen Anhänger des 1.FC Köln auf seiner Heimreise

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 01. Februar 2015
Quelle: Jeronimo Ort

Am heutigen Sonntag um 2 Uhr morgens befand sich ein 49-jähriger Fan des 1.FC Köln auf seiner Heimreise vom Auswärtsspiel des FC in Hamburg nach Rostock, als er von mehreren Hansa-Fans angegriffen und beraubt wurde.

Wie das Polizeipräsidium Rostock mitteilte, lernte der Geschädigte auf seiner Rückreise im Zug vier junge Männer kennen, die vom Spiel des FC Hansa Rostock beim SV Wehen Wiesbaden zurückkehrten. Die vier Personen im Alter von 17 bis 22 Jahren stiegen laut Polizeiangaben gemeinsam mit dem FC-Fan aus, vermummten sich dann aber und griffen ihn von hinten an.

Anzeige

Der FC-Fan soll zu Boden gefallen und dort weiterhin getreten und geschlagen worden sein. Anschließend wurde ihm sein FC-Schal geraubt.

Die Täter konnten von Polizeibeamten des Polizeireviers Rostock auf ihrer Flucht gestellt werden. Gegen die vier Personen wurde Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen.

Die Pressemitteleilung des Polizeipräsidiums Rostock findet sich hier:

st