Anzeige

National

Hannover 96 will Auswärtsdauerkarten abschaffen

Autor: peter Veröffentlicht: 03. April 2014

Nach dem Fan-Streit bezüglich der Busanreise zum Derby in Braunschweigwill Hannover Präsident Martin Kind nun die Dauerkarten für Auswärtsspiele gleich ganz abschaffen.

Anzeige

„Das ist die Erkenntnis aus dem anstehenden Spiel gegen Braunschweig“, äußerte sich Martin Kind gegenüber Spiegel Online. Tickets für Spiele in der Fremde werden weiterhin verkauft aber die Auswärtsdauerkarten werde es „mit 99-prozentiger Sicherheit nicht mehr geben.“ Die endgültige Entscheidung wird am Freitag getroffen.

Dies scheint die Reaktion auf die Klage gegen den „Buszwang“ des Vereins zu sein, die im Vorfeld des Derbys hitzige Diskussionen zwischen Fans und Verein ausgelöst hatte (fanzeit berichtete).