Anzeige

National

Hannover 96 verbietet über 40 Spruchbänder gegen RB Leipzig

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 30. März 2018
Quelle: imago

Bereits am Donnerstag machte ein Fanclub von Hannover 96 öffentlich, dass der Verein bei der Heimspiel-Premiere gegen RB Leipzig offenbar keine kritischen Spruchbänder duldet. Einen Tag später wird nun das gesamte Ausmaß dieser Maßnahme deutlich. 

Wie die Interessengemeinschaft Rote Kurve mitteilt, liegen ihr mittlerweile über 40 Spruchbänder vor, die der Verein für das Heimspiel nicht genehmigt hat. Seit kurzem müssen Fans alle Banner bis 24 Stunden vor Anpfiff über die 96-Fanbeauftragten zur Genehmigung anmelden – um „Diffamierungen, Beleidigungen oder diskreditierende Anspielungen“ vorzubeugen, so der Verein.

Die überwiegende Mehrheit der Banner ist jedoch keineswegs beleidigend. Zwar finden sich dort auch grenzwertige Anspielungen auf den Hannoveraner Serienmörder Fritz Haarmann, mehrheitlich sind dort jedoch harmlose Aussagen wie „Gegen Rangnicks Brauseclub!“, „Filiale Leipzig schließen!“ oder „Mateschitz Österreichs Sportler des Jahres – im Geld zählen“ zu lesen.

Mit dem Verbot der Spruchbänder beuge Hannover 96 nicht etwa möglichen Strafanzeigen vor, sondern über vielmehr eine Zensur der eigenen Fans aus, kritisiert die Rote Kurve. Während andere Vereine den Protest ihrer Fans gegen RB Leipzig akzeptieren, versuche die Vereinsführung Hannover den Fans ihre eigene Meinung zu verbieten.

Nachfolgend eine Auflistung der verbotenen Spruchbänder im Wortlaut:

„Hopp, Kind und Matteschitz für den Fussball nur ein schlechter Witz“

„Heute Dosenwerfen!“

„Danke Rettig, Kind Lauch!“

„Dosen gehören in den Müll!“

„Endlich ein Verein, der demokratischer als 96 ist.“

„Kind & Matteschitz:
Eure Geldgeilheit kotzt uns an!“

„Sanktionen für Russland und seine Helfer!“

„Bonzen gehören nicht ins Niedersachsenstadion!“

„Lieber eine Dose Herri saufen, anstatt den Bullenscheiß zu kaufen“

„Bullen mit Flügeln vom Himmel holen!“

„Forscher sind sich einig: Red Bull verleiht Bovine spongiforme Enzephalopathie“

„Der Ami hat VX , Schröders Kumpels setzen auf Nowitschok und Leipzig hockt auf Red Bull – Chemiewaffen abschaffen“

„Lieber 10.000 Chemiker oder Loki’s im Gästeblock, als ein Bullenschwein“

„In Leipzig gibt’s nur Lok und Chemie, euch Bullenschweine akzeptieren wir nie.“

„Rattenbrause“

„Gegen Rangnicks Brauseclub!“

„RB raus aus Liga 1!“

Anzeige

„Eure Dosen wirft man weg, denn ihr seid der letzte Dreck.“

„Vodka saufen wir nur mit Orangensaft. Scheiß RedBull!“

„Rote Bullen verwursten“

„Scheiss Dosenmillionen!“

„Von RedBull muss ich kotzen!“

„Zuckerschock durch Brause – Bullen drehen durch!“

„Blechdosen zertrampeln!“

„Nein zu RB! Ossis raus aus Liga 1!“

„Warte,warte nur ein Weilchen, heut kommt Haarmann mit dem Beilchen“

„Auch euer Zaubertrank wird euch nicht helfen – Haarmann macht heut frische Wurst“

„Hier seid ihr falsch! Pisse trinkt man nur in BS“

„Euch zu hassen ist alternativlos“

„Bullen auf die Hörner nehmen!“

„Filiale Leipzig schließen!“

„Hohle Dose trifft tauben Greis- Euer Streben ist der größte Scheiß“

„Mateschitz Österreichs Sportler des Jahres – im Geld zählen“

„Hörgeräte, Energy Drinks und ganz viel Kohle: Was hat das mit Fussball zu tun?“

„Kein Bock auf Dosen!“

„Brause ist für Kinder!“

„Wie war es so in Frankfurt, Martin?“

„Rettich schlägt Lauch. Danke!“

„Fake-Investor abzugeben. Chiffre kEur 13“

„Dank Ösis jetzt auch hieR Bullenphobie, in Leipzig trotzdem nur Lok und Chemie“