Anzeige

National

Hamburger Ultra Gruppe Chosen Few löst sich auf

Autor: Mirko Lorenz Veröffentlicht: 01. Juni 2015
Quelle: imago

Nachdem die Mitglieder der CFHH bereits seit dieser Saison keine Heimspiele der Profimannschaft mehr besucht haben, kam nun die Mitteilung über ihre Auflösung.

Die CFHH gab es bereits seit 1999, die „Chosen Few“ galten als eine der führenden Ultra-Gruppierungen in Hamburg. In den letzten 15 Jahren organisierten sie unzählige Choreographien und Aktionen rund um den HSV. Nach der Ausgliederung der Profimannschaft in eine AG in der vergangenen Sommerpause gaben die CFHH’ler bekannt in Zukunft keine Spiele der Profis mehr zu besuchen. Sie wollten aber weiterhin regelmäßig zu Alternativveranstaltungen rund um den HSV e.V. aufrufen. Teile der Gruppe gründeten außerdem den HFC Falke, der kommende Saison in der Kreisklasse eantreten wird.

Nachfolgend die Stellungnahme der offiziellen CFHH-Webseite:

Anzeige

An unsere Freunde und Wegbegleiter:

Wir als CFHH haben uns heute, am 31. Mai 2015, als Gruppe aufgelöst.
Wir waren uns bis zum Ende treu und gehen in Freundschaft auseinander.
Wir möchten Euch für alles danken und sind stolz mit Euch in einer Kurve gestanden zu haben.

CHOSEN FEW HAMBURG 1999