Anzeige

National

Grün-Weiß bis in den Tod – Und darüber hinaus

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 21. Juli 2015
Quelle: Daniel FR via Wikimedia Commons | PD

Geht es nach den Grünen in Bremen können Fans des SV Werder Bremen künftig in unmittelbarer Nähe zum Weserstadion ihre letzte Ruhestätte finden. 

Anzeige

Im Zuge der Umgestaltung des Stadionumfeldes aufgrund von Hochwasserschutzmaßnahmen könnte dort auch ein separater Teil für Werderfan-Bestattungen eingerichtet werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Grünen in Bremen. „Wir können uns vorstellen, an der Weser nahe dem Stadion eine öffentliche Ausstreufläche zu schaffen. Dort könnte zum Beispiel eine Tafel mit dem Werder-Logo aufgestellt werden, auf der die Namen der verstorbenen Fans verewigt würden“, so Fraktionsvorsitzende Maike Schaefer.

Mit dem Verein sei über die Möglichkeit noch nicht gesprochen worden. Hintergrund der Initiative ist die Lockerung des Friedhofszwangs in Bremen, die auch eine Ausstreuung von Asche außerhalb von Friedhöfen ermöglicht. In Deutschland bieten bisher der Hamburger SV sowie der FC Schalke 04 ihren Fans Bestattungen auf speziellen Friedhof-Arealen an.