Anzeige

National

Großteil der aktiven BVB-Fanszene boykottiert EL-Spiel in Salzburg

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 23. Februar 2018
Quelle: imago

Borussia Dortmund trifft im Achtelfinale der Europa League auf Red Bull Salzburg. Das ergab die Auslosung der UEFA am heutigen Freitag in Nyon. Viele BVB-Fans werden dem Spiel in Österreich jedoch wohl fernbleiben. 

Schon vor der Auslosung stellte Jan-Henrik Gruszecki vom Bündnis Südtribüne bei Twitter klar, dass die aktive Dortmunder Fanszene zum Großteil nicht anreisen werde, „sollte der BVB gegen die Salzburger Dosen-Fraktion antreten müssen“. Das Bündnis Südtribüne hatte bereits das Bundesliga-Spiel beim Schwesterklub RB Leipzig in der vergangenen Saison boykottiert.

Auch für die Partie in Leipzig am 3. März haben die Fanclubs und -gruppen, die in dem Bündnis organisiert sind, bereits ihr Fernbleiben angekündigt. Beim Heimspiel gegen Salzburg nur fünf Tage später dürfte hingegen damit zu rechnen sein, dass die BVB-Fans wie auch bei den Heimspielen gegen Leipzig im eigenen Stadion gegen den Klub und seinen Geldgeber protestieren.