Anzeige

National

Großkreutz ruft Fans zum Zusammenhalt auf

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 06. Februar 2015
Quelle: imago

Kevin Großkreutz hat sich heute im Anschluss an die Niederlage von Borussia Dortmund gegen den FC Augsburg am Mittwoch per Instagram-Post an die BVB Fans gewandt. 

In seinem Post bittet Großkreutz darum, die Beleidigungen, die im Internet auf seine Mitspieler einprasseln, zu unterlassen. Dennoch beteuert er, den Unmut der Fans zu verstehen. Im Speziellen geht er dabei auf die Reaktion der Fans nach der Heimspielniederlage gegen Augsburg ein. Aus der Sicht eines ehemaligen Südtribünengängers bezeichnet er diese als „völlig verständlich und gerechtfertigt.“

Anzeige

Großkreutz wird Borussia Dortmund wegen einer Oberschenkelverletzung für rund sechs Wochen fehlen. Trotz seiner Verletzung sichert er den Fans seine bestmögliche Unterstützung zu.

Im Folgenden der Post im Wortlaut:

Hey Fische, Fans und Kritiker,
leider werde ich die kommenden Wochen fehlen. Trotzdem werde immer mit dem Herzen bei Euch sein und meine bestmögliche Unterstützung versprechen.

Die Reaktionen nach dem Spiel waren völlig verständlich und gerechtfertigt. Ich stand selber mal dort und kenne diese Situation als Fan. Nur eins kann und werde ich nie verstehen…. Wie kann man einzelne Spieler im Internet usw. so –wirklich unter der Gürtellinie- beleidigen (vor einem Jahr wurden wir alle noch als „Helden“ gefeiert)?! Kritik? Selbstverständlich! Der spielt sch….! Vollkommen Ok! Natürlich weiß ich auch das jetzt wieder kommt: „kann der nicht mal ruhig sein und sich an die eigene Nase oder besser Füße fassen?“, ihr dürft mir glauben das ich mir genug Gedanken zu mir selbst mache – ABER es ist BORUSSIA DORTMUND und nicht irgendein Verein. Lasst UNS weiterhin das Team unterstützen, wie ihr es immer getan habt – Gemeinsam werden wir es schaffen Mannschaft&Fans
Danke für die Aufmerksamkeit und Euch allen ein erfolgreiches Wochenende,

euer Fisch