Anzeige

National

Großkreutz macht sich erneut über RB Leipzig lustig

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 31. August 2016
Quelle: imago

Paukenschlag! Kevin Großkreutz wechselt vom VfB Stuttgart zu RB Leipzig! Das verkündet der ehemalige Dortmunder jedenfalls auf seinem Instagram-Profil. 

Dabei erlaubt sich Großkreutz jedoch nur einen kleinen Spaß – einmal mehr auf Kosten des Bundesliga-Neulings aus Leipzig. „Dieses Angebot kann ich einfach nicht ablehnen“, schreibt Großkreutz und begründet dies ironisch: „Wie ich jetzt schon öfter gehört habe, dauert es nicht mehr lange bis es ein Traditonsverein wird, das Geld lockt einfach und das Stadion mit den grandiosen Fans bebt jedes mal aufs neue.“

Anzeige

Hey Fische , Bevor ihr es später aus der Zeitung erfährt , möchte ich es euch als erstes sagen! Mein Weg wird nach Leipzig zu Red Bull führen! Dieses Angebot kann ich einfach nicht ablehnen ? Wie ich jetzt schon öfter gehört habe, dauert es nicht mehr lange bis es ein Traditonsverein wird, das Geld lockt einfach und das Stadion mit den grandiosen Fans bebt jedes mal aufs neue? Ich wollte mich bei euch allen recht herzlich für die tolle Unterstützung bedanken ? Ich weiß , einige werden es nicht verstehen , aber diese Chance gibt es nur einmal im Leben und die sollte ich nutzen ? Ich wünsche dem VfB und euch weiterhin nur das beste! Wir sehen uns bestimmt ? Bis dahin , euer ? ??? #spaßGehörtDazu #ischso #isso

Ein von Kevin (@fischkreutz) gepostetes Foto am

In letzter Zet hatte Großkreutz über die sozialen Medien wiederholt gegen RB Leipzig geschossen. Ein Wechsel nach Sachsen dürfte für den Ur-Dortmunder also ungefähr so realistisch sein wie ein Transfer zum FC Schalke 04. Sicherheitshalber fügt Großkreutz aber noch den Hashtag #spaßGehörtdazu an.