Anzeige

National

Großkreutz kritisiert Stimmung bei Länderspielen

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 30. März 2016
Quelle: imago

Nach dem Länderspiel der deutschen Nationalelf gegen England hatte es viele Diskussionen um die maue Stimmung im Olympiastadion gegeben. Auch beim gestrigen 4:1-Sieg gegen Italien war die Atmosphäre alles andere als berauschend. Das hat nun auch Kevin Großkreutz dazu veranlasst, sich zum Thema zu Wort zu melden.

Bei Instagram vergleicht der Weltmeister die Stimmung bei Länderspielen mit der in der Bundesliga und hofft: „Lass die `Stimmung´ nie so werden wie heute zb. Man kann über jede Ultra-Gruppe sagen was man will , aber OHNE DIE IST HEUTZUTAGE NICHTS MEHR LOS.“ Großkreutz selbst unterhält Kontakte in die Dortmunder und Kölner Ultraszene.

Anzeige

„Wenn das Publikum so in der Bundesliga wird, dann gute Nacht und man kann aufhören mit Fußballspielen. Das ist einfach Fakt“, so Großkreutz weiter.