Anzeige

National

Gladbach-Fans nach Europa-League-Spiel angegriffen

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 19. September 2014
Quelle: Jeronimo Ort

Nach dem gestrigen Spiel von Borussia Mönchengladbach in der Europa League gegen den FC Villareal wurden offenbar einige Gladbacher Anhänger am Bahnhof in Grevenbroich von 20 bis 30 Personen angegriffen. 

Wie die Polizei berichtet, floh die Gruppe der Angreifer nach dem kurzen Angriff. Einem 47-jährigen Fan sei ein Schal geraubt worden, heißt es im Polizeibericht. Bei den Angreifern handelt es sich offenbar um Fans des 1. FC Köln: Während der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Beamten vier Tatverdächtige aus Köln im Alter von 19 bis 21 Jahren in ihrem Kleinwagen stellen. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige

Zu einem weiteren Vorkommnis kam es laut Polizeiangaben gegen 23 Uhr am Bahnhof in Dormagen. Dort soll sich eine Gruppe von etwa acht Personen einem 42-jährigen Dormagener in den Weg gestellt und die Herausgabe seines Shirts und seines Fanschals gefordert haben. Eingeschüchtert habe der Mann den Forderungen Folge geleistet. Offenbar flüchtete die Gruppe anschließend in unbekannte Richtung. Eine Fahndung nach den Personen verlief ohne Erfolg.

Seit einigen Tagen wirft das am Sonntag stattfindende Rheinderby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach seine Schatten voraus. Sogar Geißbock Hennes, das Maskottchen der Kölner, steht unter Polizeischutz.

fn