Anzeige

International

Gladbach-Fans erleben magische Nacht in Florenz

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 24. Februar 2017
Quelle: YouTube | Europa Pokal

Rund 3.500 Fans haben Borussia Mönchengladbach am Donnerstagabend zum Rückspiel der Europa-League-Zwischenrunde nach Florenz begleitet – und einen Fußballabend erlebt, den sie so schnell wohl nicht vergessen werden. 

Dabei sah es zunächst denkbar schlecht für die Gladbacher aus: Nach der 0:1-Heimniederlage im Hinspiel lag die Borussia auch in Florenz bereits nach einer halben Stunde mit 0:2 zurück. Doch dann kam der Auftritt von Lars Stindl: Mit einem Dreierpack drehte der Kapitän die Partie im Alleingang. Andreas Christensen sorgte schließlich für den 4:2-Endstand.

Dementsprechend prächtig war auch die Stimmung unter den rund 3.500 mitgereisten Gladbachern, die zu Beginn der Partie reichlich Feuerwerk gezündet hatten:

Anzeige

Auch Lars Stindls Anschlusstreffer per Elfmeter kurz vor der Halbzeitpause feierten die Gladbacher mit Pyrotechnik:

Nach dem Spiel feierten Fans und Mannschaft dann gemeinsam das sensationelle Comeback und den Einzug ins Europa-League-Achtelfinale:

Der Achtelfinal-Gegner der Gladbacher wird am Freitag um 13 Uhr in Nyon ausgelost. Gegen eine erneute magische Nacht hätten die Fans der Fohlenelf sicher nichts einzuwenden.