Anzeige

National

Gewaltbereit und rechtsextrem

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 12. Februar 2015
Quelle: imago

Nach Einschätzung des sächsischen Innenministeriums hat jeder fünfte gewaltbereite Fußballfan auch einen rechtsextremistischen Hintergrund. 

Anzeige

Diese Information beruht auf einer Antwort von Innenminister Markus Ulbrig (CDU) auf eine Anfrage der Partei Die Linke. Insgesamt gehe man von rund 160 Rechtsextremen innerhalb der gewaltbereiten Fan-Szene in Sachsen aus.

Unter diesen Fans sind auch Mitglieder der mittlerweile aufgelösten Leipziger Gruppe „Scenario Lok“. Diese sollen „dem Umfeld der NPD/JN oder der örtlichen neonationalsozialistischen Strukturen entstammen“, so der Politiker. Zu den namentlich genannten Gruppen mit rechtsextremen Mitgliedern gehört auch die Dresdener Gruppe „Faust des Ostens“ sowie „Kaotic Chemnitz“ und „New Society“. Bei letzterer sollen Verbindungen zu den verbotenen „Nationalen Sozialisten Chemnitz“ bestehen.