Anzeige

International

Geplanter Zuschauerausschluss in Ägypten

Autor: Nicolas Breßler Veröffentlicht: 25. Februar 2015
Quelle: imago

Kalkulierte Geisterspiele: Wie spiegel online berichtet, soll die komplette Rückrunde der „Egyptian Premier League“ ohne Zuschauer ausgetragen werden. Grund dafür sind die schweren Krawalle Anfang Februar beim Spiel zwischen Zamalek SC und ENPPI Club, bei denen 21 Menschen ums Leben gekommen waren.

Anzeige

Nach diesem Vorfall war eine Trauerphase von 40 Tagen vereinbart worden, der Spielbetrieb kann somit erst Ende März wieder aufgenommen werden. Dann wollen Verband und Innenministerium gemeinsam die Rückrunde organisieren, allerdings ohne Zuschauer. Diese Maßnahme hat eine Vorgeschichte: Bereits 2012 war es zu einem vorübergehenden Zuschauerausschluss gekommen, nach schweren Ausschreitungen in Port Said, bei denen 74 Menschen starben.