Anzeige

National

Geldstrafen für Mainz und Leverkusen

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 14. Juni 2016
Quelle: imago

Das Sportgericht des DFB hat den FSV Mainz 05 und Bayer 04 Leverkusen zu Geldstrafen verurteilt. 

Dabei wird Mainz 05 mit 10.000 Euro zur Kasse gebeten, während die Leverkusener 5.000 Euro an den DFB überweisen müssen.

Anzeige

Vor Beginn des Bundesligaspiels bei der TSG 1899 Hoffenheim am 20. Februar 2016 wurden im Mainzer Zuschauerblock mehrere Feuerwerkskörper gezündet. Zudem brannte in der 4. Spielminute eine Rauchbombe im Block. Zudem wurden vor Anpfiff der Partie beim VfL Wolfsburg am 9. April 2016 mehrere Feuerwerkskörper im Mainzer Zuschauerblock gezündet.

Bayer Leverkusen wird sanktioniert, weil Fans des Vereins beim Derby in Köln vor dem Anstoß mehrere Rauchtöpfe zündeten.

Die Vereine haben die jeweiligen Urteile bereits akzeptiert, sie sind damit rechtskräftig.