Anzeige

National

Geldstrafen für Halle und Würzburg

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 03. Juni 2016
Quelle: imago

Das Sportgericht des DFB hat den Halleschen FC und die Würzburger Kickers wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger zur Zahlung einer Geldstrafe verurteilt. 

Anzeige

Während der HFC 1.500 Euro an den DFB überweisen muss, werden die Würzburger Kickers wegen zwei Vergehen ihrer Fans mit 4.000 Euro zur Kasse gebeten. Vor Anpfiff des Drittligaspiels bei Hansa Rostock am 14. Mai 2016 war ein lauter Böller im Hallenser Zuschauerblock explodiert. In der 47. Minute des Drittligaspiels beim VfR Aalen am 15. April 2016 wurde im Würzburger Zuschauerblock Pyrotechnik gezündet. Dasselbe passierte auch zu Beginn der zweiten Halbzeit des Würzburger Aufstiegsrelegationsspiels beim MSV Duisburg am 24. Mai 2016.

Die Vereine haben den jeweiligen Urteilen bereits zugestimmt, sie sind damit rechtskräftig.