Anzeige

National

Geldstrafe gegen HSV

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 25. September 2015
Quelle: imago

Der Deutsche Fußball-Bund hat eine Geldstrafe gegen den Hamburger Sportverein verhängt.

Anzeige

Den Anhängern wird unsportliches Verhalten vorgeworfen. Bei dem Pokalspiel in Jena am 9. August wurden in der Halbzeitpause Rauchfackeln und Böller gezündet. Letztere sollen in den Innenraum und zu den gegnerischen Fans geflogen sein. Auch nach dem Last-Minute-Ausgleich kam es zu Rauchentwicklung.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Insgesamt müssen die Norddeutschen 15.000 Euro Strafe bezahlen. Eine Übersicht der aktuellen Strafen findet ihr hier.