Anzeige

National

Geldstrafe für Unterhaching

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 27. November 2014

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten SpVgg Unterhaching wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro belegt.

Anzeige

Nach dem Drittligaspiel gegen den VfL Osnabrück am 27. September 2014 wurde ein Schiedsrichter-Assistent beim Verlassen des Spielfeldes von einer leeren Kleberolle im Brustbereich getroffen. Der Gegenstand wurde aus dem Bereich der Unterhachinger Anhänger geworfen. Der Schiedsrichter-Assistent wurde nicht verletzt.

Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Eine Übersicht aller DFB-Strafen in der Saison 2014/15 findet ihr hier.