Anzeige

National

Geldstrafe für Holstein Kiel

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 30. Juni 2015
Quelle: imago

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den Drittligisten Holstein Kiel wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro belegt.

Anzeige

Vor Beginn des Meisterschaftsspiels der 3. Liga zwischen dem MSV Duisburg und Holstein Kiel am 16. Mai 2015 wurden im Kieler Zuschauerberich hinter einem großen Transparent vier Rauchtöpfe mit rotem Nebel gezündet. Außerdem wurden während des Spiels Bierbecher aus dem Kieler Zuschauerbereich in den der Duisburger Fans geworfen.

Der Verein hat dem bereits Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Eine Übersicht aller DFB-Strafen findet ihr hier.