Anzeige

National

Geldstrafe für den VfB Stuttgart

Autor: Robin Schwitzer Veröffentlicht: 17. März 2015

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den Bundesligisten VfB Stuttgart wegen unsportlichen Verhalten seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro belegt.

In der 86. Minute des Bundesligaspiels zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund lief ein Stuttgarter Zuschauer von der Haupttribünenseite auf das Spielfeld in Richtung des Dortmunder Spielers Gündogan. Das Spiel wurde sofort durch Pfiff unterbrochen. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Anzeige

Eine Übersicht aller DFB-Strafen der aktuellen Saison findet ihr hier.