Anzeige

National

Gegen RB: Alte Försterei ganz in Schwarz?

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 17. September 2014
Quelle: imago

Am Sonntag ist RB Leipzig zu Gast bei Union Berlin. Um ihrem Protest gegen den von Red Bull gesponserten Klub Ausdruck zu verleihen, wollen die Union-Fans das Stadion an der Alten Försterei komplett in Schwarz erscheinen lassen.

Um dies zu erreichen, sollen an alle Zuschauer im Kassenbereich schwarze Einweg-Regencapes verteilt werden. Das berichtet die Berliner Zeitung. Organisiert werde die Aktion von der Ultra-Gruppierung „Wuhlesyndikat“.

Anzeige

Außerdem soll die ersten zehn Minuten geschwiegen werden. Insgesamt soll so die Botschaft „In Leipzig stirbt die Fankultur“ optisch und akustisch unterstützt werden. Für die Anti-RB-Aktion sollen bereits Spenden gesammelt worden sein.

In Berlin werden bis zu 2.000 Fans von RB Leipzig erwartet.

Auch die Fans von Fortuna Düsseldorf diskutierten bereits über eine ähnliche Form des Protests.

fn