Anzeige

National

„Gebt euer letztes Hemd!“

Autor: Johannes Holzapfel Veröffentlicht: 30. März 2015
Quelle: imago

Beim Heimspiel gegen Halle werden die Erfordia Ultras Kleidungsstücke für Menschen sammeln, die auf fremde Hilfe angewiesen sind. „Jede Hose, jede Jacke, jeder Pullover und jedes T-Shirt sind ein Schritt in die richtige Richtung und unterstützen die betreffenden Personen ungemein.“

Anzeige

Zusammen mit dem Verein, den Maltesern und dem Deutschen Roten Kreuz wird eine Sammelstelle organisiert, an der die Stadionbesucher ihre Kleidung abgeben können.

Die Kleidungsstücke werden in „Deutschland, Europa und dem Rest der Welt verkauft. Das dadurch eingenommene Geld kommt regionalen Institutionen, die auf ehrenamtliche Unterstützung angewiesen sind, zu Gute.“ Eine Scheckübergabe soll noch in dieser Saison während einer Halbzeitpause im Steigerwaldstadion stattfinden.

Prinzipiell kann alles gespendet werden, was nicht kaputt ist und zur Weiterverwertung geeignet ist.