Anzeige

International

Ganz großes Kino

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 15. April 2016
Quelle: imago

Was für ein Spiel, was für ein Abend: In einer dramatischen Partie schied Borussia Dortmund gestern Abend beim FC Liverpool durch ein Tor in der Nachspielzeit aus dem Viertelfinale der Europa League aus. Doch auch die Fans beider Mannschaften hatten ihren Anteil an diesem denkwürdigen Abend.

So zeigten die Liverpool-Fans vor dem Anstoß in Gedenken an die Opfer der Hillsborough-Katastrophe, die sich heute vor 27 Jahren ereignete, eine Choreografie. Auch die mitgereisten Fans von Borussia Dortmund beteiligten sich an der Aktion und bildeten im Gästeblock eine „96“ aus schwarzen und gelben Papptafeln, in Erinnerung an die 96 Menschen, die bei der Katastrophe ihr Leben ließen.

Bereits vor dem Spiel hatten die Anhänger beider Mannschaften in der Liverpooler Innenstadt gemeinsam gefeiert:

Anzeige

Anschließend zogen die BVB-Fans in einem Marsch zur Anfield Road:

Die LFC-Fans bereiteten ihrem Team derweil am Stadion einen frenetischen Empfang:

Während des Spiels waren es dann zunächst die BVB-Fans, die eine frühe 2:0-Führung feiern konnten. Nach dem Liverpooler Anschlusstreffer in der 48. Minute erwachten jedoch auch die LFC und peitschten ihr Team nach vorne. Am Ende durften sie ekstatisch einen Last-Minute-Sieg feiern.