Anzeige

National

Fußballfans schießen gegen Rainer Wendt

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 05. März 2017
Quelle: imago

Nach der Besoldungsaffäre um Rainer Wendt, den Vorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, haben zahlreiche Fans am Wochenende gegen den Gewerkschafter protestiert. 

So zeigten etwa die Ultras Frankfurt beim Heimspiel gegen den SC Freiburg ein Spruchband mit der Aufschrift „Schluss mit Kuscheljustiz – Wendt & Jäger in den Bau!“. Auf einem Banner der Dortmunder Ultras von The Unity war beim Heimspiel gegen Bayer Leverkusen zu lesen: „Betrug… Rainer Zufall?“

Auch Fans der TSG Hoffenheim attackierten Wendt bei der Partie gegen den FC Ingolstadt per Transparent mit den Worten „Fans kriminalisiert & 2x kassiert? Fick dich Wendt!“ Ultras des Karlsruher SC griffen das Thema mit einem Spruchband mit der Aufschrift „Rainer Wendt – Lügner, Betrüger, Bullenschwein!“ auf. Und sogar in der Regionalliga West äußerten Fans des Wuppertaler SV durch ein Transparent mit der Aufschrift „Für Idioten, wie Rainer Wendt, wird staatliches Geld verschenkt“ ihren Unmut über den Gewerkschaftsvorsitzenden.

In der vergangenen Woche hatte Wendt zugegeben, dass er – genehmigt von NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) – ein Gehalt als Polizist beziehe, ohne seit Jahren dafür gearbeitet zu haben. Wendt hatte sich in der Vergangenheit auch immer wieder durch populistische Äußerungen gegenüber Fußballfans hervorgetan – die sie ihm offenbar nicht vergessen haben.