Anzeige

National

„Fußball ohne Grenzen“- Spendenaktion in Leipzig

Autor: Robin Schwitzer Veröffentlicht: 16. Oktober 2014
Quelle: imago

Zum kommenden Heimspiel der BSG Chemie Leipzig ruft die Faninitiative „Chemie Leipzig. Aus dem Westen – für den Westen“ zu Sachspenden für Flüchtlingskinder auf.  Dabei unterstützen die Fans des Traditionsvereines das Projekt „Refugees United“. 

Das Projekt soll Flüchtlingskindern das Fußballspielen und damit gleichzeitig auch die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. „Damit möchten wir den Geflüchteten auch zeigen, dass sie in unserem Land willkommen sind und als Menschen wie wir alle akzeptiert und respektiert werden“, heißt es in einer veröffentlichten Mitteilung der Faninitiative.

Die Spendenaktion läuft unter dem Motto „Fußball ohne Grenzen“ und soll den Kindern einen vernünftigen Trainingsbetrieb sichern. Aufgrund dessen bittet das Projekt „Refugees United“ um Sachspenden, die am Samstag ab 12 Uhr in der Geschäftsstelle der BSG Chemie Leipzig abgegeben werden können.

Anzeige

Die Sachspenden müssen nicht neu, sollten aber dennoch tragbar sein. Um folgende Spenden wird gebeten: Fußballschuhe, Schienbeinschoner, Torwarthandschuhe, Stutzen, Trainingshosen, Trainingsshirts, Trainingsjacken, Bälle.

 

rs