Anzeige

National

Freispruch für Dynamo-Fan

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 25. Oktober 2016
Quelle: imago

Weil er auf der Rückfahrt vom Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Erfurt eine Zugscheibe beschädigt haben soll, musste sich ein Fan von Dynamo Dresden Anfang Oktober vor dem Amtsgericht Erfurt verantworten. 

Anzeige

Wie die Schwarz-Gelbe Hilfe nun berichtet, erfolgte dabei der nach einer knappen Stunde Verhandlung bereits der Freispruch. Ausschlaggebend dafür war, dass sich die beiden als Zeugen geladenen Polizeibeamten nicht mehr genau an den Tathergang erinnern konnten.

„Auch fiel den beiden vermeintlichen Zeugen die Identifikation des angeblichen Täters deutlich schwerer als noch im Zug“, so die Schwarz-Gelbe Hilfe.  Folglich sprach der Richter den beschuldigten Dynamo-Fan vom Vorwurf der Sachbeschädigung frei.