Anzeige

National

Freiburg- und Mainz-Fans kicken gemeinsam gegen Montagsspiele

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 28. März 2018
Quelle: imago

Am 16. April tragen der 1. FSV Mainz 05 und der SC Freiburg das letzte der fünf regulären Montagsspiele in dieser Saison aus. Aus Protest gegen die Anstoßzeit haben die Fans beider Vereine eine gemeinsame Aktion auf die Beine gestellt.

Unter dem Motto „Samstag halb Vier – Fußball, Bratwurst, Bier“ organisieren die beiden Fanszenen am Samstag den 14.04.2018 um 15:30 Uhr im Bruchwegstadion Mainz ein Spiel zwischen einer Fanauswahl des 1. FSV Mainz 05 und dem SC Freiburg. Damit wollen sie ein Zeichen für fangerechte Anstoßzeiten und gegen Montagsspiele setzen.

Der Eintritt zum Spiel ist frei und die Organisatoren rechnen mit einem gut besuchten Stadion. Beide Fanszenen wollen ihre jeweiligen Fanszenen lautstark unterstützen. Im Anschluss an die Begegnung soll es zudem eine Podiumsdiskussion zum Thema Anstoßzeiten geben.

Auf die Beine gestellt hat die Aktion die Initiative „Samstag halb Vier“, in der sich die Corrillo Ultras, der Supporters Crew Freiburg e.V., die Freiburger Gruppe IWF, die Fanabteilung des 1. FSV Mainz 05 e.V., der Q-Block und der Supporters Mainz e.V. vernetzt haben.