Anzeige

National

„Frankfurter sind bucklig, Frankfurter tragen zu große Jacken …“

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 25. November 2015

Für viele ist der Überraschungsaufsteiger Darmstadt 98 bislang eine Bereicherung für die Bundesliga. Für Eintracht-Frankfurt-Fans gilt das im Besonderen.

Auch wenn es keine ausgeprägte Liebesbeziehung ist, die die beiden Klubs verbindet, herrscht im Lager der Frankfurter doch offenbar rege Vorfreude auf das Duell am 6. Dezember.

Ein unbekannter Photoshopkünstler hat für das Derby eigens ein martialisches Spielankündigungsplakat entworfen. Der Aufruf „Darmstadt vernichten“ und „Alle auf die Straße, Lilienschweine jagen!“, der derzeit auf vielen Schriftstücken und Aufklebern kursiert, hat inzwischen sogar die Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen, die sich nun damit beschäftigen will, inwieweit die Machwerke strafrechtlich relevant sind.

Anzeige

Was lernen wir?1. Frankfurter sind bucklig2. Frankfurter tragen zu große Jacken 3. Frankfurter wohnen in Holzhütten4. Frankfurter richten Frauen, die Anti Lilien-Shirts tragen

Posted by A-Block Darmstadt on Mittwoch, 18. November 2015

Der A-Block Darmstadt indes nimmt die Schlachtrufe aus Frankfurt gelassen zur Kenntnis. Auf ihrer Facebook-Seite schlussfolgerte die Gruppe lediglich: „Was lernen wir? 1. Frankfurter sind bucklig. 2. Frankfurter tragen zu große Jacken. 3. Frankfurter wohnen in Holzhütten. 4. Frankfurter richten Frauen, die Anti Lilien-Shirts tragen.“