Anzeige

National

Frankfurter Pokalspiel vor „Theater“-Kulisse

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 25. Oktober 2016

Wegen der Vorfälle beim Erstrunden-Spiel in Magdeburg durften gemäß einer DFB-Strafe nur Inhaber von Sitzplatz-Dauerkarten sowie Gästefans Karten für das heutige Pokalspiel gegen den FC Ingolstadt erwerben. Das führt zu einer Negativ-Kulisse von gerade einmal 6.127 Zuschauern.

Anzeige

„Es ist echt bieder und sehr traurig“, sagte Frankfurts Trainer Niko Kovac vor der Partie zu der traurigen Kulisse. „“Es ist wie im Theater, alle schauen zu, aber es passiert nichts, es sei denn es fällt mal ein Tor. Es ist schon trostlos. Diejenigen, die im Theater waren, die wissen wie es ist: Wenn das Stück vorbei ist, dann applaudieren alle, davor hält man sich bedeckt“ zitiert der kicker den Eintracht-Coach.

Für die maue Kulisse ist jedoch nicht allein die DFB-Strafe verantwortlich: Gerade einmal 213 Fans des FC Ingolstadt werden ihre Mannschaft nach kicker-Informationen nach Frankfurt begleiten.