Anzeige

National

Frankfurt gegen Schalke zu neuer Anstoßzeit

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 21. Dezember 2015
Quelle: imago

Wenn Eintracht Frankfurt am 23. Spieltag den FC Schalke 04 empfängt, wird es ein Novum in der Bundesliga geben: Erstmals wird dann ein Sonntagsspiel um 19:30 Uhr angepfiffen. 

Anzeige

Grund für diese Regelung ist, dass am Donnerstag zuvor gleich vier deutsche Mannschaften in der Europa-League antreten. Um den Teams ausreichend Regenerationszeit zu gewähren, werden Bayer Leverkusen, Schalke 04, Borussia Dortmund und der FC Augsburg am darauffolgenden Bundesliga-Spieltag allesamt erst am Sonntag antreten.

„Diese Situation erfordert nicht nur von den Medienpartnern Flexibilität, sondern auch von Clubs und Fans. Im Sinne der sportlichen Wettbewerbsfähigkeit ist dies die richtige Maßnahme“, so Ansgar Schwenken, DFL-Direktor „Fußball & Fan-Angelegenheiten“ sowie Mitglied der DFL-Geschäftsleitung. Als besonders flexibel müssen sich die Fans des FC Schalke 04 erweisen: Deren Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt wird erstmals in der Geschichte der Bundesliga an einem Sonntagabend um 19:30 Uhr angepfiffen.