Anzeige

National

Fortuna-Fans wollen in Rot nach Duisburg

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 28. April 2016
Quelle: imago

Am Freitagabend empfängt der MSV Duisburg die Fortuna aus der Nachbarstadt Düsseldorf. Die Fortuna-Ultras rufen dazu auf, das Spiel in Rot zu besuchen und wollen gemeinsam zum Stadion marschieren. 

„Kramt eure verstaubten Trikots aus dem Kleiderschrank, oder zieht euch einfach ein rotes Shirt über! Auf 3 Punkte im Klassenkampf“, heißt es auf der Website von Dissidenti Ultra. Die Ultras Düsseldorf empfehlen die Anreise per S-Bahn bis zum Bahnhof Duisburg-Schlenk. Dort wollen sich die Fortuna-Fans sammeln und dann ab 17 Uhr gemeinsam zum Duisburger Stadion ziehen.

Anzeige

Rund 5.000 Düsseldorfer Anhänger werden die kurze Reise nach Duisburg antreten, das Stadion ist mit 30.000 Zuschauern restlos ausverkauft. Neben der nachbarschaftlichen Rivalität sorgt bei dieser Partie zusätzlich die sportliche Lage beider Vereine für Brisanz. Sowohl die Fortuna als auch der MSV stecken mitten im Abstiegskampf der 2. Liga.

Die Polizei hat für Freitag von 14 bis 24 Uhr ein Pyrotechnikverbot für die betreffenden Bahnanlagen und die zwischen Düsseldorf Hauptbahnhof und Duisburg Hauptbahnhof fahrenden Züge ausgesprochen. Die Bundespolizei will die Einhaltung des Verbots streng überwachen und kündigt bei Verstößen Fahrtausschlüsse, Platzverweise und ein Zwangsgelder in Höhe von 100 Euro an.