Anzeige

National

FIFA lobt Borussia Dortmund

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 10. Juni 2014
Quelle: imago

FIFA-Vizepräsident Jeffrey Webb hat in einem Schreiben an Borussia Dortmund das Engagement des Bundesligisten gegen Rassismus gelobt.  In dem Brief, der an Finanzchef Thomas Treß und Marketingvorstand Carsten Cramer adressiert ist, lobt der Funktionär die Kampagne „Gemeinsam gegen Rassismus“. Zuletzt hatte der BVB mit einem aufwendig produzierten Video ein Statement gegen Nazis im Fußball veröffentlicht.

In dem Brief heißt es, die Kampagne sei „ein Schritt in die richtige Richtung, um sich den Pro-Nazi-Gruppen in Deutschland entgegenzustellen.“ Es gehe nicht nur darum, die Integrität des Fußballs zu wahren, ferner müssten alle Interessenvertreter des Fußballs sich darum bemühen, positive Vorbilder zu fördern.

 

Anzeige

Abschließend bedankt sich Webb noch einmal ausdrücklich dafür, dass der BVB Stellung gegen Diskriminierung in Deutschland bezogen habe.