Anzeige

National

Feuerlöscher-Wurf: Mutmaßlicher Täter vor Gericht

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 07. Juli 2015
Quelle: imago

Seit heute muss sich der mutmaßliche Werfer eines Feuerlöschers auf eine fahrende U-Bahn vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft spricht von versuchtem Mord.

Anzeige

Das Landgericht Nürnberg-Fürth wird in den kommenden Tagen über den Fall entscheiden. Angeklagt wird ein Nürnberg-Fan, der beim Frankenderby in einem vollen Sonderzug randaliert haben soll. Dabei soll er einen (leeren) Feuerlöscher auf ein entgegenkommendes Fahrzeug geworfen haben. Das Gerät durchschlug die Scheibe nicht, trotzdem erlitt die Zugführerin Schnittverletzungen.

Aus der Sicht der Verteidigung habe der Beschuldigte den Feuerlöscher nicht gezielt geworfen und mit dem Rücken zur Fahrtrichtung gestanden. Ihm sei die Aktion „sehr peinlich“. Insgesamt sind elf Verhandlungstage angesetzt, mit einem Urteil ist Ende August zu rechnen.