Anzeige

National

Feuer ohne Rauch

Autor: Zienau Veröffentlicht: 16. Februar 2015

Beim Spiel gegen Schalke 04 konnte die gesamte Frankfurter Eintracht zeigen, was in ihr steckt. Nicht nur konnte die Mannschaft der Hessen die Gäste aus Gelsenkirchen mit 1:0 besiegen, auch die Fans legten sich ordentlich ins Zeug und präsentierten vor Anpfiff eine Choreographie der Extraklasse.

Die Anhänger von Eintracht Frankfurt hatten sich etwas ganz besonderes überlegt: Eine rauchfreie Lichtshow. Der DFB verweigerte zunächst die Genehmigung; die Aktion sei ihnen nicht geheuer. Polizei, Feuerwehr und das Ordnungsamt hatten allerdings nichts einzuwenden, sodass der Verein die Choreographie gestattete.

Anzeige

Wie alle Aktionen der Frankfurter Ultras fand die Choreo in der Nordwestkurve statt. Neben Plakaten und geschwungenen Papptafeln wurden riesige Buchstaben mit Rauch gefüllt, die den Namen der Stadt darstellten. Dazu gab es eine Lichtshow, während der die Spieler den Rasen betraten.

 

Die Choreo hat ihre Wirkung nicht verfehlt. Nachdem zuletzt nur zwei Punkte aus drei Spielen geholt wurden, konnte die Eintracht gegen Schalke wieder gewinnen. Auch Präsident Peter Fischer war offensichtlich angetan und knipste schon vor Anpfiff ein Bild fürs private Archiv.