Anzeige

National

FCN-Fans wollen eigenen Spendenrekord brechen

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 31. Oktober 2016
Quelle: imago

In der vergangenen Saison stellten die Fans des 1. FC Nürnberg im Gästeblock des Millerntor-Stadions einen Spendenrekord zugunsten der Trinkwasser-Initiative „Viva con Agua“ auf. Beim erneuten Gastspiel auf St. Pauli am Montagabend wollen sie diesen Rekord nun verbessern.

Anzeige

So rufen die Ultras Nürnberg gemeinsam mit den „Clubfans Norddeutschland“ erneut dazu auf, Pfandbecher zu spenden. Die Erlöse daraus gehen jeweils zur Hälfte an Trinkwasserprojekte von Viva con Agua in Äthopien sowie an einen FCN-Fan, der sich in Simbabwe für Aids-Waisen und andere hilfsbedürftige Kinder engagiert.

Zudem werden die Clubfans Norddeutschland erneut mit einem Info-Stand im Gästebereich vertreten sein, an dem Trinkwasser gegen freiwillige Spenden für Viva con Agua ausgeschenkt wird.

In der letzten Saison spendeten die Nürnberger Anhänger bei ihrem Gastspiel am Millerntor 478 Becher und stellten damit einen Rekord auf. Diesen wollen die Clubberer am Montagabend nun brechen: „Da diese Saison immer mehr Gästefans über die Aktionen informiert werden, sollte dies ein zusätzlicher Anreiz sein, den Spendenrekord von letzten Jahr noch einmal zu überbieten!“, heißt es in dem Aufruf.