Anzeige

National

FCM legt Einspruch gegen DFB-Urteil ein

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 27. Mai 2016
Quelle: imago

Der 1. FC Magdeburg hat am Donnerstag fristgerecht Einspruch gegen das Urteil des DFB-Sportgerichtes vom Mittwoch eingelegt.

Anzeige

Darin wurden gegen den Verein mit der Begründung von Fehlverhalten seiner Anhänger zwei Zuschauerteilausschlüsse und eine Geldstrafe in Höhe von 9.000 Euro verhängt. So soll bei den ersten beiden Heimspielen der neuen Drittliga-Saison der Block U, die Heimat der aktiven Fanszene, geschlossen bleiben.

In der weiteren Abfolge wird es nun zu einer mündlichen Verhandlung vor dem Sportgericht des DFB kommen. Der 1. FC Magdeburg wird hierzu gesondert informieren.