Anzeige

National

FCM-Fans planen Gedenkmarsch für Hannes

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 21. Oktober 2016
Quelle: imago

Am Samstag steht für den 1. FC Magdeburg mit der Partie gegen den Chemnitzer FC das erste Heimspiel nach dem tragischen Tod von Hannes auf dem Plan. Um den 25-Jährigen würdig zu verabschieden, haben sich die Fanhilfe Magdeburg, Block U und der FanRat Magdeburg daher einige Aktionen überlegt. 

So soll es ab 12 Uhr einen Gedenkmarsch vom Hauptbahnhof zum Stadion geben, „immer entlang des Weges, welchen Hannes regelmäßig zu den Heimspielen bestritt.“ Am Stadion selbst werden dann an diversen Stellen Kondolenzbücher bereitstehen, in denen sich die FCM-Fans mit einem letzten Gruß von Hannes verabschieden können.

Anzeige

Zudem wollen die Organisatoren an zahlreichen Stellen im Stadion Gedenkschleifen verkaufen. Die Einnahmen daraus sollen der Familie von Hannes zugute kommen.

Zu Beginn des Spiels wird es dann eine Schweigeminute geben. „Wie sich die Atmosphäre dann während des Spiels entwickeln wird, können wir zu diesem Zeitpunkt nicht vorhersagen“, heißt es von der Fanhilfe Magdeburg. „Wir sind jedoch sicher, dass Block U wie bereits in Erfurt auch gegen Chemnitz einen ansprechenden und den Umständen entsprechenden Weg zwischen Anteilnahme und Unterstützung der Mannschaft finden wird.“