Anzeige

National

FC Kray muss Heimderby gegen Rot-Weiss Essen auswärts austragen

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 03. September 2014

Das offizielle Heimderby des FC Kray gegen den Stadtrivalen Rot-Weiss Essen wird am Freitag um 19.30 Uhr an der Hafenstraße ausgetragen. Die Größe des neuen Essener Stadions, der Heimstätte des RWE, mit einem Fassungsvermögen von über 20.000 Plätzen im Vergleich zu dem Stadion des FC Kray mit nur 1.500 Plätzen war ausschlaggebend für die Wahl des Austragungsorts.

Der Präsident des FC Kray, Günther Oberholz, erhofft sich für das Derby im „Stadion Essen“, dass die bisherige Bestmarke von 13.145 Zuschauern bei einem Regionalliga-Spiel am kommenden Freitag geknackt wird. Zweimal wurde der Rekord zuletzt knapp verpasst, nun soll er gebrochen werden. „Es wäre doch mehr als schade, wenn die Rekordmarke weiterhin in Oberhausen bleibt. RWE ist bisher ungeschlagen und wir haben zwei Spiele in Folge gewonnen. Einen besseren Zeitpunkt für das Stadtderby kann es nicht geben“, sagte er gegenüber der RevierSport.

Die RWE-Fans können wie gewohnt die Plätze in der Westkurve einnehmen, den Fans des FC Kray wurde dementsprechend der Gästebereich zugeteilt.

Anreisehinweise für die Fans beider Vereine

Anzeige

Den Fans beider Vereine wird geraten möglichst früh zum Derby anzureisen. Grund dafür ist, dass die Essener Verkehrs-AG (EVAG) keine Sonderbusse für das Spiel einsetzt. Auch die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ist nicht, wie bei offiziellen Heimspielen des RWE üblich, im Preis der Eintrittskarte enthalten.

 

st