Anzeige

National

FC Ingolstadt erfreut sich wachsender Beliebtheit

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 13. November 2014

Erfolg macht sexy, das gilt auch für den FC Ingolstadt. Fristeten die „Schanzer“ lange Zeit ein ziemlich tristes Zweitliga-Dasein, ist der Klub inzwischen einigermaßen souveräner Tabellenführer der 2. Bundesliga. Auch wenn ein möglicher Aufstieg noch weit weg ist, schlägt sich der Höhenflug schon jetzt in wachsendem Fanzuspruch nieder.

Verfolgten die 17 Heimspiele der letzten Saison noch durchschnittlich 6.785 Zuschauer, waren es in den sieben absolvierten Liga-Heimspielen dieser Saison immerhin 7.537 Besucher. Nun können die Oberbayern gleich zwei neue Fanclubs begrüßen. Die „Schwaben Schanzer“ aus Augsburg und die „Seedobl Schanzer Beutelsbach“ aus dem Landkreis Passau hat der Verein nun als offizielle Fanclubs aufgenommen – insgesamt sind es nun immerhin schon 20 an der Zahl.

Für alle, die ebenfalls Interesse an der Gründung eines Fanclubs haben, hat der FCI noch mal alles Wichtige zusammengefasst:

Anzeige

Zunächst einmal muss der Name des Fanclubs einzigartig sein und so möglichst noch nicht vertreten. Dann solltet ihr mindestens aus sieben Mitgliedern bestehen und euer Vorsitzender muss volljährig sein.

Habt ihr das Alles zusammen, leitet ihr einfach die Infos an unseren Fanbetreuer Sebastian Wagner weiter und schon seid ihr als offizieller Fanclub auf unserer Homepage vertreten und könnt aktiv an Treffen der Fanszene teilnehmen und somit einen wichtigen Beitrag zum Gesamtwerk Fussballclub Ingolstadt leisten.

Neben der aktiven Gestaltung der jeweiligen Kurve, in der ihr euch beheimatet fühlt, erhaltet ihr zudem als Mitglied eines Fanclubs 10% Rabatt auf alle Artikel im Fanshop.

Sind alle Kriterien erfüllt? Dann setzt Euch mit der Fanbetreuung des FC Ingolstadt 04 in Verbindung unter folgendem Kontakt: fan@fcingolstadt.de

ak