Anzeige

National

FC Bayern unterstützt Fans beim Vorgehen gegen Polizeigewalt

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 01. Mai 2018
Quelle: imago

In der Halbzeitpause des letztjährigen Champions-League-Halbfinals ging die spanische Polizei im Stadion von Real Madrid brutal mit Schlagstöcken gegen Fans des FC Bayern München vor. Einige der Betroffenen haben wegen des Einsatzes rechtliche Schritte eingeleitet. Unterstützung erfahren sie dabei auch von ihrem Verein. 

Anzeige

Kurz vor der Neuauflage des Halbfinals am Dienstagabend gab der Club Nr. 12, der Dachverband der aktiven Fanszene, den aktuellen Stand des Verfahrens bekannt. Demnach wurden mittlerweile die nötigen Dokumente vorbereitet und Anzeige bei den spanischen Behörden gestellt. Derzeit liegt der Vorgang beim zuständigen Ermittlungsrichter in Spanien und die Betroffenen, die von einem deutschen Fananwalt sowie einem spanischen Anwalt unterstützt werden, warten nun darauf, Akteneinsicht zu erhalten.

Finanzielle Unterstützung erhalten sie dabei aus dem Hilfsfonds, den der Club Nr. 12 ins Leben gerufen hat, sowie vom FC Bayern München selbst. Zudem hat der Verein für die anstehende Partie in Madrid die Unterstützung von zwei Rechtsanwälten organisiert. Der Club Nr. 12 hofft jedoch, dass deren Dienste nicht in Anspruch genommen werden müssen.