Anzeige

National

Bayern München droht Rosinenpickern mit Dauerkartenentzug

Autor: peter Veröffentlicht: 05. Februar 2014
Quelle: By JasonParis (Flickr: Allianz Arena) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Der deutsche Rekordmeister hat genug von den Rosinenpickern in der Allianz Arena. Dauerkarten sollen künftig nur noch an Zuschauer vergeben werden, die einigermaßen regelmäßig die Heimspiele der Bayern besuchen.

Anzeige

Eigentlich ist es ein Privileg, eine Dauerkarte des FC Bayern München zu besitzen. Die Heimspiele der Bayern sind auch so gut wie immer ausverkauft. Bei unattraktiven Spielen jedoch bleiben häufig einige Plätze in der Arena unbesetzt. Damit soll nun Schluss sein. Die Münchner Bayern wollen etwas gegen die ungenutzten Eintrittskarten unternehmen.

Falls Dauerkartenbesitzer aus der Südkurve nicht mindestens acht Bundesliga-Heimspiele pro Saison besuchen, könnten sie ihre Jahreskarte zum Ende der Saison verlieren, kündigte der Klub an. Wer weniger als die Hälfte aller Bundesliga-Heimspiele besucht, ist mit einem Tagesticket aber wohl in der Tat besser beraten.