Anzeige

National

Fanszene von Darmstadt 98 fährt nicht nach Leipzig

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 01. März 2017
Quelle: imago

Am 1. April ist der SV Darmstadt 98 zu Gast bei RB Leipzig. Es ist bereits das sechste Pflichtspiel zwischen den beiden Mannschaften, die sich schon zu Drittligazeiten begegnet sind. Die aktive Darmstädter Fanszene wird die Partie erneut boykottieren. 

Anzeige

Dabei halten es die Fans der Lilien offenbar mit dem Motto „Einmal und nie wieder“. Nach dem ersten Spiel in Leipzig im April 2014, das die Fanszene noch besuchte, sei man zu dem Schluss gekommen, „dass ein Protest vor Ort nicht nachhaltig möglich ist und darüber hinaus der Besuch in diesem Plastiktempel einfach nur erschreckend in allen Belangen war“ , heißt es in einer Mitteilung des Block1898.

Darüber hinaus wehrt sich der Dachverband der aktiven Fanszene gegen Vorwürfe anderer Fans, man würde mit einem Boykott die eigene Mannschaft im Stich lassen: „Wie in den Vorjahren werden wir direkt mit der Mannschaft dieses Thema besprechen und dort – wie gewohnt – auf Verständnis und Respekt gegenüber unserer Entscheidung stoßen.“ Ein entsprechendes Alternativprogramm für den Tag des Auswärtsspiels will der Block1898 zeitnah bekanntgeben.