Anzeige

National

Fans von Altona 93 vor Gericht freigesprochen

Autor: Zienau Veröffentlicht: 05. Februar 2015
Quelle: imago

Als zwei Neonazis im Fanblock von Altona 93 auftauchten, wurden sie von den Fans umgehend vor die Tür gesetzt. Daraufhin wurden zwei Anhänger des Hamburger Klubs wegen schwerer Körperverletzung angeklagt. Ein Hamburger Gericht hat diese nun freigesprochen.

Anzeige

Ausschlaggebend dafür waren die Aussagen der beiden Neonazis. Nachdem diese am ersten Prozesstag nicht erschienen waren, wurden sie am zweiten Tag zwangsvorgeführt. Allerdings gaben sie voneinander abweichende, widersprüchliche Beschreibungen des Geschehens und der daraus entstandenen Verletzungen. Das Amtsgericht hat die beiden Angeklagten daraufhin in allen Punkten freigesprochen.

Einen ausführlichen Bericht über den Vorfall findet ihr hier.

Während der Verhandlung bot die Hamburger Polizei 60 Polizisten auf, die außerhalb des Gerichtsgebäudes aufpassen sollten, dass Fans von Altona 93 nicht mit Unterstützern der Neonazis aneinander geraten.