Anzeige

National

Fans kritisieren Durchsuchungen von Fanprojekten

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 10. Dezember 2017
Quelle: Eintracht-Online.net

In mehreren Stadien haben Fans am Wochenende die Durchsuchungen der Fanprojekte in Darmstadt und Dresden kritisiert. 

So zeigten die Ultras Frankfurt beim Heimspiel gegen den FC Bayern München ein Spruchband mit der Aufschrift „Polizei Darmstadt: Finger weg von Fanprojekten — Bezahlt erst mal eure Schulden — Ihr Heggenpenner!?“. Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, steht von der Stadt Darmstadt noch die Bezahlung der Anwaltskosten für Eintracht-Fans aus, die im April 2016 gegen Betretungsverbote beim Hessenderby geklagt hatten.

Auf einem weiteren Transparent thematisierten die Frankfurter Ultras auch die Durchsuchungen bei Fans von Dynamo Dresden im Zusammenhang mit dem Spiel in Karlsruhe: „Wenn hier einer Ultras Dynamo auflöst, dann sind wir das!“ Seit den Durchsuchungen ist die Website der Ultras Dynamo nicht mehr zu erreichen.

Anzeige

Auch in Dortmund und bei Union Berlin kritisierten Fans auf Spruchbändern die Durchsuchungen: