Anzeige

National

Fans können Spieler live über LED-Bande anfeuern

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 02. Mai 2014
Quelle: imago

Wenn es in Österreich um Fußball geht, wird praktisch alles vermarktet, was vermarktbar ist. Kein Vereinsname, kein Fetzen Trikostoff, erst recht kein Stadion ist vor den Ideen findiger Werbestrategen sicher. So wundert es wenig, dass ausgerechnet im Land von Toni Polster und Ernst Happel nun eine neue Marketing-Masche getestet wird.

Anzeige

Beim Ligaspiel zwischen Austria Wien und Red Bull Salzburg hat ein Sportwetten-Anbieter erstmals ermöglicht, dass Fans über eine LED-Bande den Fußballern während des Spiels Nachrichten in Echtzeit schicken konnten. Der Erfolg hat die Erwartungen bei Weitem übertroffen: Innerhalb von kürzester Zeit gingen über 300 Nachrichten ein, das Angebot wird nun wohl dauerhaft eingerichtet.

Einen entscheidenden Haken hat die Angelegenheit freilich: Die Nachrichten werden natürlich vorab selektiert. Wer sich also erhofft hat, gegnerische Spieler noch zielgerichteter beschimpfen zu können, wird auch mit der neuen Technologie wohl wenig Chancen haben.