Anzeige

International

Fans fordern vernünftige Löhne für Mitarbeiter von Arsenal und Manchester City

Autor: Zienau Veröffentlicht: 16. Januar 2015
Quelle: imago

In einem Brief haben sich Anhänger der beiden Premier-League-Teilnehmer an die Verantwortlichen der Klubs gewandt. Sie kritisieren die Gehälter, die von den Vereinen an deren Personal gezahlt werden. Diese seien zu gering um davon zu leben können.

Jeden Spieltag strömen hunderttausende Zuschauer in die Stadien Englands, um die Spiele der vielleicht besten Liga der Welt zu sehen. Um den Betrieb in den Stadion am Laufen zu halten, werden tausende von Angestellten benötigt, die sich um Sicherheit, Sauberkeit, Verpflegung und jeden sonstigen Komfort der Fans kümmern. Doch der Lohn dafür ist bescheiden. Ein Großteil von ihnen verdient weniger als den lebensnotwendigen Mindestlohn.

Studien der Loughborough Universität ergaben, dass ein Lohn von mindestens 7.85 Pfund nötig ist, um sich und seiner Familie das Überleben zu sichern. In der Metropole London sind es sogar über neun Pfund. Doch die Vereine zahlen diese Löhne nicht. Gerade jene Spieltagshelfer, die bei Gast- oder Leiharbeiterfirmen angestellt sind bekommen oftmals weniger als 7 Pfund die Stunde.

Anzeige

Zu wenig, finden die Fans des FC Arsenal und Manchester City und wenden sich direkt an die Verantwortlichen der Vereine. Sie fordern, dass gerade die Klubs, die den attraktivsten Fußball in der Premier League spielen mit gutem Beispiel voran gehen und als Arbeitgeber ihren Angestellten eine gute Lebensgrundlage bieten sollten. Der FC Chelsea ist in diesem Punkt schon weit voraus. Dort wird nicht zwischen eigenen Angestellten und Gastarbeitern unterschieden. Beide bekommen den selben Lohn, der eine angemessene Lebensgrundlage bilden soll.

Untermauert wird die Forderung der Fans von der Tatsache, dass bei den Vereinen zwar 15 Millionen Pfund für einen Spieler oder 2,2 Millionen Pfund für einen Manager zur Verfügung stehen, aber gerade jene die am Spieltag am meisten arbeiten viel zu wenig bekommen.

Manchester City hat angekündigt jene Vertragspartner zu belohnen, die ihren Angestellten einen angemessenen Lohn zahlen. Somit ist ein erster Schritt in die richtige Richtung getan. Es bleibt zu hoffen, dass die anderen Vereine nachziehen.

mz