Anzeige

National

Fanproteste erfolgreich: DFB sagt Freundschaftsspiele gegen China-U20 ab

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 22. Dezember 2017
Quelle: imago

Der DFB und der Chinesische Fußball-Verband (CFA) haben sich nach eingehenden Gesprächen darauf verständigt, die Freundschaftsspiel-Serie der chinesischen U 20-Junioren gegen Mannschaften der Regionalliga Südwest nicht fortzusetzen.

Anzeige

Bereits am 24. November 2017 war das Projekt bis zur Winterpause ausgesetzt worden. Zuvor hatte es beim Spiel des TSV Schott Mainz gegen die chinesiche U20-Nationalmannschaft Fanproteste mit tibetischen Fahnen gegeben. Die chinesische Mannschaft hatte daraufhin vorübergehend das Spielfeld verlassen.

15.000 Euro sollten die Teams der Regionalliga Südwest für ein Freundschaftsspiel gegen die U20 Chinas kassieren. Lediglich der SV Waldhof Mannheim, die TuS Koblenz und die Stuttgarter Kickers hatten sich gegen eine Teilnahme an der Aktion ausgesprochen.