Anzeige

International

Fanmeile öffnet zum Champions-League-Finale

Autor: Robin Schwitzer Veröffentlicht: 17. Dezember 2014
Quelle: imago

Im Rahmen der Weltmeisterschaft in Brasilien dieses Jahres versammelten sich erneut mehrere hunderttausend Menschen um die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft auf der Berliner Fanmeile zu verfolgen. Zum Champions-League-Finale wird die Fanmeile erneut geöffnet.

Das Endspiel um die wichtigste europäische Trophäe im Profi-Fußball findet am 6. Juni 2015 im Berliner Olympiastadion statt. Für die, die keine Karten für das Finale der Champions League ergattern können, bietet sich am Brandenburger Tor eine Alternative. Ein Festival über mehrere Tage soll rund um das Finale stattfinden. Schon am 4. Juni soll die Fußballparty beginnen. Auch der Originalpokal, der „Henkelpott“, soll laut regierendem Bürgermeister Müller für Fotos bereitstehen.

Anzeige

Für die Ausrichtung des Champions-League-Endspiels rechnet das Land mit Kosten von circa 2,7 Millionen Euro, welche bei Verhandlungen mit der UEFA noch deutlich reduziert worden sind.

Vier deutsche Mannschaften haben eine Chance auf die Teilnahme am Finale in der Hauptstadt. Am vergangenen Montag wurden in Nyon die Achtelfinal-Begegnungen der Champions League ausgelost. Der deutsche Topfavorit FC Bayern München trifft in der ersten K.O- Runde auf die ukrainische Mannschaft Schachtjor Donezk. Leverkusen bestreitet das erste K.O-Rundenspiel gegen Atlético Madrid. Auch Dortmund und Schalke haben es unter die letzten 16 besten Teams geschafft. Der BVB trifft auf den italienischen Meister Juventus Turin, Schalke muss erneut gegen die Königlichen aus Madrid ran.

rs