Anzeige

National

Fanladen beklagt Angriff auf St.-Pauli-Fans

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 04. April 2017
Quelle: imago

Im Anschluss an das Auswärtsspiel des FC St. Pauli beim FC Erzgebirge Aue ist es in der Nacht von Freitag auf Samstag in Hamburg offenbar zu einem Angriff von HSV-Fans auf Anhänger des Kiezklubs gekommen. 

Anzeige

Wie der Fanladen St. Pauli berichtet, wurde ein Neunsitzer befreundeter Fans aus unterschiedlichen Fanclubs bei der Rückkehr nach Hamburg in einem Parkhaus angegriffen. Dabei wurde eine Frau offenbar schwer verletzt.

Bei den Angreifern soll es sich nach Angaben des Fanladens um etwa 25 Fans des Hamburger SV gehandelt haben, die den Betroffenen gezielt gegen die Köpfe und Rücken getreten hätten. Auch vor bereits am Boden liegenden Fans sollen die Angreifer nicht Halt gemacht haben.

Zudem hätten sie das Fahrzeug mit Steinen attackiert und persönliche Gegenstände entwendet, so die Vorwürfe des Fanladens. „Die `Durchführung´ des Angriffs und die erheblichen Verletzungen der Betroffenen zeigen einen Gewaltexzess, der durch nichts zu rechtfertigen ist“, klagt die Fanorganisation. „Dieser Angriff hätte offensichtlich jeden St. Pauli Fan treffen können.“