Anzeige

National

Fanhilfe Hannover will der Polizei ein „Valentinstagsgeschenk“ machen

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 13. Februar 2015
Quelle: imago

Die Fanhilfe Hannover lässt im Streit um den Polizeieinsatz in einem Fanbus nach dem Regionalliga-Derby in Braunschweig im vergangenen September nicht locker. Nachdem zwei Mitarbeiter bereits einen Hinweis des Presserats an die Online-Ausgabe der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung erwirkt hatten, hat die Fanhilfe nun ein „Valentinstagsgeschenk“ an die Polizei Braunschweig vorbereitet.

Anzeige

„Pünktlich zum Valentinstag ist es Zeit, unsere Freunde mit einem kleinen Geschenk an schöne gemeinsame Stunden auf der Autobahn zu erinnern“, schreibt die Fanhilfe Hannover. Für Betroffene, die bereits eine Dienstaufsichtsbeschwerde und einen Antrag auf Datenlöschung eingereicht haben, hat sie ein Erinnerungsschreiben vorbereitet.

Die Schreiben gibt es ausschließlich am Samstag im Beekestadion am Container, am Sonntag im Zwinger im Niedersachsenstadion, sowie per E-Mail (fanhilfehannover@gmx.de).

Bei dem Einsatz hatten Polizisten einen Fanbus mit Hannoveraner Fans stundenlang auf der Autobahn festgehalten und nach Aufnahme der Personalien wieder nach Hause geschickt.